Am Samstag, dem 15. 5. 2010 ist es soweit. Zu dritt werden Toni, Manu und ich versuchen, die tschechische Hauptstadt allein mit Muskelkraft an einem Tag zu erreichen. Bereits zum dritten Mal stellen wir uns dieser Herausforderung. Bei den vergangenen Versuchen hat es immer Probleme gegeben.

Wenn wir uns kurz vor Sonnenaufgang in Bad Lausick (bei Leipzig) auf unsere Räder setzen, liegen ungefähr 240 Kilometer vor uns. Unglücklicherweise ist uns die Pultscholle mit dem Namen Erzgebirge im Weg. Wenn wir am frühen Morgen nach etwa 50 Kilometern Chemnitz erreichen, liegen noch etwa 2300 Höhenmeter vor uns.

Höhenprofil der Tour
Höhenprofil der Tour

Im ersten Jahr scheiterte das Unternehmen an der falschen Routenwahl. Wir durchquerten das Erzgebirge bei Seifen an der „schmalsten“ Stelle und fuhren dabei einen nicht unerheblichen Umweg, der zu viel Zeit kostete. 60 Kilometer vor dem Ziel brachen wir bei Louny ab. Im letzten Jahr wählten wir den direkten Weg. Wir befanden uns wieder kurz hinter Louny, als eine gebrochene Achse uns eine längere Unterbrechung bescherte. Dennoch erreichten wir dank unserem „Begleitfahrzeug“ mit etwas Verspätung Praha.

Tour Updates gibt es wie immer live direkt aus dem Sattel via Twitter.

Hier gibt es den Bericht vom letzten Jahr.

Und hier den von 2007.