In diesem Jahr wird es erstmalig eine Reisereportage in Bewegtbildern geben. Die Reise findet wie angekündigt im September statt und endet mit dem Tag der deutschen Einheit. Natürlich ist es vom Rohmaterial zum fertigen Schnitt noch ein weiter Weg. Aber Ziel ist es, die fertige Reportage in mehreren Episoden noch in diesem Jahr hier zu zeigen.

Kamera für Reisedokumentation

Nachdem die bisherigen Produktionen im Rahmen der „Hals über Kopf“ – Projekte immer Kurzspielfilme waren, ist die anstehende Reportage Neuland. Die Geschichte ist, wie es Dokus so an sich haben, – außer die von RTL und Konsorten 🙂 – nicht fiktiv, sondern bildet das tatsächliche Leben entlang des zweitgrößten Flusses Europas ab. Im Mittelpunkt steht die Begegnung mit den Menschen, die so unterschiedlich sind wie das Ufer des Stromes. Den aktuellen Stand des Projektes könnt ihr natürlich hier auf radlausick.de und Twitter verfolgen.

Schweinegrippedokument für bulgarische Grenze

Nachdem in letzter Zeit immer wieder von Korruptionsfällen an der bulgarischen Grenze zu lesen war, haben wir jetzt, wie empfohlen, dieses Dokument in zweifacher Ausführung mit in die Packliste aufgenommen. Dabei handelt es sich um einen Ausdruck von der bulgarischen Botschaft, auf dem bestätigt wird, das bei der Einreise kein Gesundheitsnachweis bezüglich der Schweinegrippe zu erbringen ist.

Einen solchen hatten Zöllner in den vergangenen Wochen wohl häufiger sehen wollen. Wenn man keinen Nachweis hatte, musste man Strafe zahlen und sich in einigen Fällen sogar zwangsimpfen lassen. Dabei ist offensichtlich, dass die gezahlte Gebühr niemals in einen öffentlichen Topf wandert, sondern lediglich eine kleine Gehaltsaufbesserung der kleinen Staatsdiener ist. Interessant ist auch, wie schnell Bulgarien einen Impfstoff zur Verfügung hat, während der Rest der Welt noch darauf wartet. Wahrscheinlich täte die Regierung besser daran, die eigenen Leute gegen die offensichtlich allgegenwärtige Korruption zu impfen.